Vita


1954
geb. 19. Juni in Erlangen

1968 Erster Gitarrenunterricht an der Musikschule Erlangen

1970 Bassgitarre als Autodidakt. Interesse an Kunst, Musik und Happenings

1973 Umstieg auf den Kontrabass, gleichzeitig Gitarrenlehrer am ASG

1974 Abitur am ASG, gleichzeitig Gitarrenlehrer. Einstieg in den kreativen zeitgenössischen Jazz mit dem Kontrabass…. Erster Kontakte mit Free-Jazz im Erlanger Jazz Forum von Dieter Bihlmaier am Musikinstitut, erste Auftritte mit experimentellen Gruppen. Mitarbeit in der Kunstgalerie von Hartmut „Max“ Beck in Erlangen mit Siebdruckatelier. Ausstellungen u.a. von Giorgo de Chirico, Otto Piene u.v.a.

1975 Beginn des Studiums Grafik-Design an der Kunstakademie in Nürnberg. (zuerst bei Prof. Walter, später bei Prof. Heinz Schillinger), gleichzeitig beim Erlanger Jazz Forum aktiv, erste Auftritte mit eigenen Gruppen

1975 Jazzkurs in Burghausen, Jazz Forum in Erlangen, Jazz Workshops mit Karl Berger, Peter Brötzmann, Alexander von Schlippenbach, Peter Kowald, Herbert Joos, Albert Mangelsdorff u.v.a., Zusammenarbeit mit ANIMA MUSICA (Paul und Limpe Fuchs)

1976 Gründung des Jazzduo Nebbich (mit Traugott Jäschke)
Live-Mitschnitt beim Festival in Hilpoltstein für eine Festival-LP
Jazzkurse in Burghausen (Dozent Reinhard Glöder), Weikersheim (Dozent Siggi Busch) und Remscheid (Dozenten Peter Kowald und Eberhard Weber), Konzerte mit Anima Musica (Paul u. Limpe Fuchs), Workshop bei Barre Phillips
Gründung der Jazzformation Sworscht mit Martin Schrack, Traugott Jäschke u.a., erste Rundfunk-Konzerte u.a. mit Sworscht, Jan Rigo, Thomas Fink, Emil Mangelsdorff, mit Anima Musica, Jazzduo Nebbich

1977 Auftritte mit Jazzduo Nebbich, Jazzformation Sworscht, Jan Rigo Trio, Max Kienastl, Joe Neger…

1978 Auftritte mit Jazzduo Nebbich, Sworscht, Anima Musica
19-Tage Polen-Tournee mit dem Jan Rigo Trio, Free Jazz Happenings mit Karl Heinz Hein im Münchner LOFT, Jazz Workshop Ensemble (Jazz Ost-West)

1979 Frankreich-Tournee mit dem Jazzduo Nebbich, Produktion der LP Jazzduo Nebbich auf eigenem Label (WOR), Konzerte als Leader mit dem Jazz Workshop Ensemble, Bass-Workshops bei Barre Phillips und Ron Carter
LPNEBBIC

1980 Preisträger der Dt. Phonoakademie (TV/Funk/LP) beim Festival in Würzburg mit dem Jazz Workshop Ensemble.
Kulturförderpreisträger der Stadt Erlangen (mit dem Jazzduo Nebbich).
Produktion der 1. LP mit dem Jazz Workshop Ensemble, ausschließlich mit eigenen Kompositionen. Bass-Dozent beim Jazzkurs in Altdorf. Gründung des Jazzfördervereins IG JAZZ ERLANGEN e.V. (seitdem 20 Jahre ehrenamtlicher 1. Vorsitzender dieses gemeinnützigen Jazzfördervereins) und Programmchef im Jazzclub Pupille. Südfrankreich-Tournee mit dem ARTRA Trio aus der Schweiz, Gründung des JAZZ WORKSHOP ORCHESTRAs. Beendigung des Grafik-Design Studiums an der Kunstakademie in Nürnberg bei Prof. Heinz Schillinger, Arbeit als freischaffender Grafik-Designer für die Stadt Erlangen (Kulturamt, Freizeitamt…).

LP_JWE

1981 Konzerte u.a. mit dem Jazz Workshop Ensemble, Jan Rigo Trio/Quartet, Max Kienastl, Rudolf Roth, Allan Ett, Lisa Dawson, Götz Tangerding… Bass-Dozent beim Jazzkurs in Altdorf. Künstlerischer Leiter der Erlanger JAZZ WORKSHOPs, die in diesem Jahr zum ersten Mal stattfinden, seitdem jährlich Organisator und Dozent dieses Jazzkurses, der inzwischen zum größten und beliebtesten Kurs in Deutschland angewachsen ist. Leiter des Jazz Workshop Orchestra (Workshop Konzerte u.a. mit dem Posaunisten Albert Mangelsdorff), Foto: Rainer Glas & Mal Waldron im Jazzclub Pupille
mit Mal Waldron 2

1982 Konzerte mit dem Jazz Workshop Ensemble (mit Charles Walker, Michael Session, Rudolf Roth), im Duo mit Yuko Gulda, dem Lisa Dawson Quartett, Jan Rigo, Attila Zoller, Rudolf Roth und Götz Tangerding. Jazzveranstalter für das E-Werk in Erlangen LP Produktion „in time“ mit Jan Rigo & friends, Jazz Workshops Erlangen, Jazz Workshop Orchestra (Workshop-Konzert mit Gunter Hampel, Jeanne Lee, Perry Robinson…)

1983 Produktion der LP „Wavescapes“ mit dem Jazz Workshop Ensemble (Hermann Breuer, Michael Session, Charles Walker, Rudolf Roth)….Jazz Workshops Erlangen, Jazz Workshop Orchestra ( Workshop-Konzert mit Manfred Schoof), Mitglied im Götz Tangerding Trio (Fernsehauftritte), Konzerte mit Attila Zoller & Jan Rigo (Foto)
LP Wavescapes

1984 Frankreich Tournee mit dem Jazz Workshop Ensemble, Künstl. Leiter und Dozent bei den Jazz Workshops Erlangen, Auftritte mit dem Götz Tangerding Trio, Tournee mit dem Jazzpoeten Ted Joans aus New York, Gründung des OVERTONE Trios mit dem Pianisten Chris Beier und dem Drummer Rudolf Roth, Rundfunkkonzerte, LP „All the things WE are“ mit dem OVERTONE Trio.

1985 Tournee OVERTONE Trio feat. Leszek Zadlo, LP Produktion in dieser Besetzung „As time went by“, LP mit dem Thomas Fink Trio feat. Beate Sampson (A Waltz for Bill), LP mit dem Ed Sperber Kaleidoskop, Doppel-LP Nasrudins Orchestra mit Götz Tangerding, Rudolf Roth, Leszek Zadlo… LP „Bukowski“ mit Chris Beier, Wolfgang Haffner. Diverse Rundfunkproduktionen.
Künstl. Leiter und Dozent bei den Jazz Workshops Erlangen
Uraufführung der Suite Angel Memory zum Jahr der Musik mit dem OVERTONE SEPTET, Deutschland Tournee mit dem OVERTONE ORCHESTRA und der Suite Ragas & Sagas mit Toto Blanke, Tony Lakatos, Leszek Zadlo, Chris Beier, Marty Cook, Jörg Widmoser… Produktion einer MC, Tournee OVERTONE feat. Michael Trierweiler (pos) und Albert Mangelsdorff (pos)
LPOVERTOLP BukowskiLP NasrudinWaltz_for_bill+

1986 Mitglied im Leszek Zadlo Ensemble, Konzerte mit dem Overtone Septet, Thomas Fink, Michael Trierweiler Künstl. Leiter und Dozent bei den Jazz Workshops Erlangen

1987 LP Gärten Lyrik and Music mit Wolf Peter Schnetz und Chris Beier
Auftritte mit Joe Nay im Leszek Zadlo Ensemble, Konzerte mit Albert Mangelsdorff
Tournee für das GOETHE-INSTITUT mit OVERTONE (Michael Trierweiler, Jörg Widmoser, Chris Beier, Rainer Glas) in Ungarn, Rumänien, Jugoslawien, Frankreich-Tour mit dem Leszek Zadlo Ensemble (Leszek Zadlo, Chris Beier, Rainer Glas, Jurek Bezucha), MC: Tour de France.
Künstl. Leiter und Dozent bei den Jazz Workshops Erlangen.
Konzert als Overtone Trio mit Joe Nay & Chris Beier
OVERTONE TRIO 4

LP Gärten

1988 Uraufführung der JAZZ SYMPHONIE RATISBONA (von Chris Beier) für das Leszek Zadlo Ensemble und das Symphonieorchester in Regensburg. Künstl. Leiter und Dozent bei den Jazz Workshops Erlangen.
Beier-Zadlo-Glas

1989 Auftritte mit dem OVERTONE TRIO (mit Chris Beier und Joe Nay), Thomas Fink Trio, Carola Grey, Leszek Zadlo Ensemble, CD Breath für ENJA mit Leszek Zadlo, Chris Beier und Bill Elgart, Uraufführung der Suite INVOCATION (mit Streichern und Chor) in Kassel.
Tournee mit Dick Heckstall-Smith, John Etheridge, Joe Nay
Tournee (D/F/A) mit dem HORACE TAPSCOTT Quartet (Los Angeles) (BR-Rundfunkmitschnitt).
Dick-John Group live
Künstl. Leiter und Dozent bei den Jazz Workshops Erlangen
LZE1989

1990 OVERTONE Quintet – Weltmusik-Jazz mit Pan Jing, Metin Demirel, Chris Beier, Rudolf Roth (TV…), OVERTONE ORCHESTRA (Winds of Akasha) beim Festival des Hörens, BR-Studioproduktion, INVOCATION in Erlangen, Konzerte mit Marion Brown, Billy Elgart, Carola Grey, Frank Möbus, Chris Speed, CD Live 1990 mit Dick Heckstall-Smith, John Etheridge, Joe Nay (L+R/BISS), Konzerte u.a. mit dem Thomas Fink Trio und dem Leszek Zadlo Ensemble (mit Chris Beier und Joe Nay)
Künstl. Leiter und Dozent bei den Jazz Workshops Erlangen
LIVE 1990Leszek Zadlo

1991 Konzerte Thomas Fink Trio feat. Sandy Lomax mit CD Produktion „You don’t know what love is“, Leszek Zadlo Ensemble, Auftritte mit Allan Praskin, Ack van Rooyen…, Tournee mit dem amerikanischen Saxophonisten Vincent Herring, Tournee mit der Dick Heckstall-Smith / John Etheridge Group (mit Chris Beier) , Konzerttour in Russland mit Thomas Fink & Sandy Lomax
Künstl. Leiter und Dozent bei den Jazz Workshops Erlangen
Moskau+
CD Fink_You don't

1992 CD „Obsession Fees“ mit der Dick Heckstall-Smith/John Etheridge Group CD „Big Brown Eyes“ mit Thomas Fink Trio feat. Sandy Lomax & Vincent Herring, mehrere Deutschland-Tourneen mit diesen Gruppen, Rundfunk, TV. Künstl. Leiter und Dozent bei den Jazz Workshops Erlangen
Dick-John Group
CD Cover OB.FeesBig Brown Eyes

1993 Tourneen mit Leszek Zadlo, Chris Beier, Vincent Herring, Dick Heckstall- Smith, John Etheridge, Sandy Lomax, Thomas Fink, Open-Air Festival in Budapest, Eigene Gruppe Blue Space, Bassist im Münchner Percussion Ensemble Canyon
Künstl. Leiter und Dozent bei den Jazz Workshops Erlangen
Doug Hammond 4

1994 CD-Einspielung SPACE ( mit Chris Beier und Leszek Zadlo ), Tourneen mit Sandy Lomax, Thomas Fink, Harald Rüschenbaum, Vincent Herring, Dick Heckstall-Smith, John Etheridge, Blue Space, Solo-Performances mit dem SPACE BASS und dem Lyriker Wolf Peter Schnetz, Konzertmanager für die Jazzkonzerte des gVe (Stadthalle Erlangen)
Künstl. Leiter und Dozent bei den Jazz Workshops Erlangen
CD Space

1995 Auftritte mit SPACE, Sandy Lomax, Thomas Fink, Vincent Herring, Harald Rüschenbaum, Pete York, Leiter des JAZZ AGE TRIOs mit Martin Schrack und Rudolf Roth, Tour mit Sandy Lomax, Produktion der CD All you need is Swing
Seit 15 Jahren ununterbrochen aktiv als 1. Vorsitzender und Programmleiter für die IG Jazz Erlangen e.V. (Jazz im E-Werk)
Konzertmanager für den gVe ( Sonderkonzerte wie: Dave Brubeck Quartet, Golden Gate Quartet…)
Künstl. Leiter und Dozent bei den Jazz Workshops Erlangen
Ab Mai Engagement als freischaffender Konzertmanager und Grafiker für das Kammerorchester Schloß Werneck und die Wernecker Schloßkonzerte unter der Intendanz von Ulf Klausenitzer

1996 Konzerte und Deutschland Tourneen mit Leszek Zadlo und Chris Beier (SPACE) und dem JAZZ AGE TRIO (über 60 Konzerte für 1996) mit Sandy Lomax, Pete York, Martin Schrack, Harald Rüschenbaum, Rudolf Roth, Carola Grey, Thomas Fink. CD-Produktion mit dem JAZZ AGE QUARTET, Konzerte mit dem TAO TE KING von Lao Tse gelesen von Wolf Peter Schnetz und dem australischen Didgeridoo-Meister Marshall Whyler, Dozent und künstl. Leiter des 16. Internationalen Jazz Workshops in Erlangen
Konzertmanager für den gVe (Herbie Hancock Quartet, Kronos Quartet) und das Kammerorchester Schloß Werneck sowie die Wernecker Schloßkonzerte ( u.a. mit einem Auftritt von SANTANA)

1997 Konzerte mit SPACE und Tourneen mit THE JAZZ AGE TRIO feat. Sandy Lomax, Solokonzerte, Auftritte mit Marshall Whyler, Charly Antolini, Pete York, Alice Day, Thomas Fink, Martin Schrack, Harald Rüschenbaum. CD-Produktion INDIGINY mit Marshall Whyler, Leszek Zadlo, Jose Cortijo u.a.
Dozent und künstl. Leiter des 17. Internationalen Jazz Workshops in Erlangen
Weiterhin Konzertmanager für das Kammerorchester Schloß Werneck sowie die Wernecker Schloßkonzerte (Auftritte von Jethro Tull, Yehudi Menuhin…)
mit Pete
All you need is swing

1998 Über 25 Auftritte deutschlandweit mit dem JAZZ AGE QUINTET fest. Sandy Lomax bzw. Sandy Patton und Pete York und dem Kammerorchester Schloß Werneck und dem gemeinsamen Programm: Happy Birthday, Mr. Gershwin ! – CD-Produktion mit diesem Programm auf eigenem Label.
Auftritte als Mitglied in Charly Antolini’s Jazz Power, Jazz Age Trio, Space Quartet, Indiginy, Thomas Fink Trio, Alice Day (Italien)
Konzertmanager und Grafiker für das Kammerorchester Schloß Werneck sowie die Wernecker Schloßkonzerte
Gründung des Labels BALTHASAR für das Kammerorchester Schloß Werneck. Produktion von 4 CDs.

1999 Deutschland-Tourneen mit dem Programm „Happy Birthday, Duke!“ zum 100. Geburtstag von Duke Ellington mit dem JAZZ AGE SEXTET und dem Kammerorchester Schloß Werneck (CD-Koproduktion mit dem BR)
Auftritte mit dem INDIGINY SPACE ENSEMBLE mit Marshall Whyler, Leszek Zadlo und Jose Cortijo, mit Charly Antolinis Jazz Power, Thomas Fink, Carola Grey, Sandy Patton, Jörg Widmoser, Stephan Holstein, Martin Schrack und Pete York
Mitwirkung des Jazz Age Quartets bei Konzerten mit dem Klarinettisten und Saxophonisten Paquito D’Rivera
Konzertmanager und Grafiker für das Kammerorchester Schloß Werneck sowie die Wernecker Schloßkonzerte.
CD-Einspielung (Co-Produktion mit dem BR) mit Thomas Fink, Sandy Patton, Carola Grey, Stephan Holstein und Ed Sperber.
mit Paquitomit Paquito+KSW+Jazz Age 1999 liveOld Black Magic+

2000 Auftritte mit dem SPACE QUARTET (mit C. Beier, L. Zadlo, C. Grey), CD-Präsentationstournee mit dem Thomas Fink Trio feat. Sandy Patton.
Auftritt mit dem peruanischen Musiker und Schamanen Inti Cesar Melasquez und dem ind. Tablaspieler Ganesh aus Benares
LJazz Workshops in Erlangen
Auftritte mit dem Kammerorchester Schloß Werneck und dem Jazz Age Sextet ( mit Pete York, Sandy Patton…)
Wernecker Schloßkonzerte: u.a. mit Mikis Theodorakis

2001 Neue Musikprojekte u.a. mit dem Didgeridoo-Spieler Peter Knoll
Konzertmanager und Grafiker für die Tournee „The Best of Classics…?“ mit Gerhard Polt und dem Kammerorchester Schloß Werneck. Dozent und Künstl. Leiter der Erlanger Jazz Workshops.

2002 Konzerte mit Leszek Zadlo (sax), Johannes Faber (tp), SPACE GROOVE, Thomas Fink, Torsten Goods, Jan Miserre,
Dozent und Künstler. Leiter der Erlanger Jazz Workshops im 22. Jahr
JAZZWOR1

2003 Konzerte mit Space Groove, der neuen Band CULT-XXL (mit Torsten Goods an der Gitarre), mit Michael Sagmeister (Guitar), Joe Haider (Piano), Leszek Zadlo (Sax), Johannes Faber (Tp), David Gazarov (P), Torsten Goods (Voc, Guitar), Thomas Fink Sextett, Gastspiele in Russland mit dem Rainer Glas Trio und in Polen mit Leszek Zadlo. Dozent und Künstler. Leiter der Internationalen Jazz Workshops in Erlangen

Wahl zum 1. Vorsitzenden des neuen Erlanger Jazzfördervereins JAZZ-ER e.V.
Initiator und Organisator von JAZZ IM FIFTY-FIFTY

2004 Jazz Workshops, Konzerte, Rundfunkaufnahmen mit Rainer Glas Jazz Age Ensemble Zusammenarbeit mit der Sängerin Claudia Hoff (Ex-Ihre Kinder), Konzerte mit David Gazarov, Leszek Zadlo, Harald Rüschenbaum, Thomas Fink, Egon Haag, Harriet Lewis, Michael Sagmeister, Jörg Widmoser, Abdelillah Hajim (Foto) u.v.a.
Grafik-Design für SHADOW-PICKUPS/ZOLLER GUITARS, Bass-Dozent beim 1. Jazz Workshop im November in Sarajevo für das Goethe.Institut, 1. Höhlenkonzert in der Sophienhöhle
Argile-Gü1200404 Jazzworkshop Erlangen 022200404 Jazzworkshop Erlangen 023

2005 25 Jahre Erlanger Jazz Workshops, Rundfunkmitschnitt, Konzerte mit Jan Jarczyk, Leszek Zadlo, Tony Lakatos, Johannes Faber, der Sängerin Claudia Hoff, David Gazarov, Andrej Lobanov, Thomas Fink, Mitglied der Weltmusikgruppe ARGILE (Festivalauftritte, Bardentreffen Nürnberg u.v.a.), Buch CHORDS & SCALES, 2. Höhlenkonzert in der Sophienhöhle

2006 26 Jahre Erlanger Jazz Workshops, Konzerte mit Leszek Zadlo, Andrej Lobanov, Torsten Goods, Bernhard Pichl, David Gazarov, Harald Rüschenbaum, Carola Grey, Thomas Fink, Mitglied der Weltmusikgruppe ARGILE (Festivalauftritte, Neues Buch BASSLINES, CD-Produktion THE JAZZ AGE ENSEMBLE,
Mitwirkung auf diversen CDs, Förderung des UNIVERSAL Projektes durch die Erlanger Kulturstiftung. Bass-Dozent beim 2. Jazz Workshop in Sarajevo für das Goethe-Institut. Ausstellung mit „Jazz Paintings“ im Jazzclub Unterfahrt, München.
3. Höhlenkonzert in der Sophienhöhle
IMG_0484

2007 Neujahrskonzert UNIVERSAL mit dem JAZZ AGE ENSEMBLE & Guests im Markgrafentheater (www.universal-worldmusic.com), CD-Koproduktion mit dem BR-Studio Franken „UNIVERSAL“,
27 Jahre Erlanger Jazz Workshops, Konzerte mit Argile, Duo-Konzerte in Polen mit Thomas Fink, Konzerte mit Ack van Rooyen, CD „Argile“
Konzerte mit Leszek Zadlo und Bill Elgart in Österreich.
Konzerte mit Ack van Rooyen und Thomas Fink in Deutschland
Im Oktober Premiere der 1. UNIVERSAL CD im Stadttheater Fürth. 
4. Höhlenkonzert in der Sophienhöhle
Glas’ Jazz Age Ensemble.

Universal CD-Front

Foto oben rechts: Ack van Rooyen & Rainer Glas
Foto unten: Rainer Glas UNIVERSAL ENSEMBLE 2007 im Stadttheater Fürth mit vlnr
Leszek Zadlo, Andrej Lobanov, Jörg Widmoser, Carola Grey, Rainer Glas, Torsten Goods, Biboul Daroiche


Foto vlnr: Jan Miserre, Leszek Zadlo, Rainer Glas; Carola Grey, Andrej Lobanov, Jörg Widmoser, Torsten Goods, Biboul Darouiche

2008
– Konzert mit UNIVERSAL in Nürnberg (Karstadt), Konzert mit Willy Michl im Markgrafentheater Erlangen,
28. Internationaler Jazz Workshop Erlangen
Weekend Workshop in Erlangen
Chords & Scales Workshops in Erlangen
Konzerte mit dem UNIVERSAL worldmusicjazz Programm
5. Höhlenkonzert in der Sophienhöhle

2009 – Neujahrskonzert mit UNIVERSAL II in Erlangen
Förderung des UNIVERSAL Projektes 2009 durch die Erlanger Kulturstiftung
29. Internationaler Jazz Workshop Erlangen
Weekend Workshop in Erlangen
Chords & Scales Workshops in Erlangen
Konzerte mit dem UNIVERSAL QUARTET
6. Höhlenkonzert in der Sophienhöhle
Space for the Bass 1

2010 – Neujahrskonzerte mit dem UNIVERSAL ENSEMBLE und der „Rainbow Suite“. Das Konzert am 3.1. in Schweinfurt wurde vom BR mitgeschnitten und ist als 2. Live-CD erschienen.
Das UNIVERSAL QUARTET gastiert im Februar 2010 in Eskilstuna/Schweden.
Die Erlanger Jazz Workshops feiern 30 Jahre!
7. Höhlenkonzert in der Sophienhöhle
PR Eskilstuna 1

2011 – Rundfunkmitschnitt des UNIVERSAL ENSEMBLES im Staatsthater am Gärtnerplatz in München, Gastsolisten Gilbert Yammine (kanun) und Vaidyanathan Suresh (ghatam), 31. Internationaler Jazz Workshop Erlangen, Konzerte mit der Weltmusikgruppe TOWN UNDER um den Multiinstrumentalisten Bulus Basmali, Konzerte mit SOUNDS OF THE ORIENT und anderen Multi-Kulti-Musikern, erste Konzerte mit dem Gimbri Bass aus Marokko, Förderung des UNIVERSAL Projektes 2012 durch die Erlanger Kulturstiftung, 8. Höhlenkonzert in der Sophienhöhle

Foto oben: Rainer Glas UNIVERSAL ENSEMBLE 2011 mit Carola Grey & Gilbert Yammine

2012 – UNIVERSAL Neujahrstournee mit Ack van Rooyen und Tony Lakatos, Auftritt beim Jazzbandball mit Thomas Fink, Konzerte mit UNIVERSAL & SOUNDS OF THE ORIENT im ausverkauften Markgrafentheater oder bei den Schlossgartenkonzerten (mit Besucherrekord), Leiter des 32. Internationalen Jazz Workshops in Erlangen, Dozent beim Chords & Scales Workshop in Erlangen, Dozent (Chords & Scales) beim 8-tägigen Sommermusikfest von Rüdiger Oppermann, Konzert „The Rainbow Suite“ mit dem UNIVERSAL ENSEMBLE in Istanbul (Besiktas) am 13.7., 9. Höhlenkonzert in der Sophienhöhle,
Konzerte mit dem Thomas Fink Trio im Herbst 2012, Vorbereitung des 33. Internationalen Jazz Workshops in Erlangen,
Rainer_Glas_5158

Am 15. November 2012 erhielt Rainer Glas den KULTURPREIS 2012 des Landkreises ERH von Landrat Eberhard Irlinger für sein Lebenswerk als Musiker, Grafiker & Workshop Leiter.

2013
Die MUSIK AUS 1001 NACHT wird am 27.1.13 im Markgrafentheater für die nächste UNIVERSAL CD aufgezeichnet.
Konzerte mit dem Universal Ensemble, Sounds of the Orient, Thomas Fink Trio u.a.

SOUNDS OF THE ORIENTPR_ULMtPR-0050

2014
34. Internationaler Jazz Workshop in Erlangen
Konzerte mit dem Universal Ensemble, Sounds of the Orient, Thomas Fink Trio u.a.
Auftritte mit Tony Lakatos, Sandy Patton, Hubert Winter, Andrej Lobanov
Neue Akkustik-Bass von H.H.HERB
DSC_0100q

2015
11.1.2015 – Neujahrskonzert mit dem Universal Ensemble und Ack van Rooyen im Markgrafentheater
Konzert mit David Gazarov und Carola Grey im EMI am 14.3.
35. Internationale Jazz Workshop Erlangen
Ehrenbrief der Stadt Erlangen für besondere Verdienste um das kulturelle Leben
Weekend Workshop „Chords & Scales“ im Mai
Konzerte mit SOUNDS OF THE ORIENT
The Birthday Concert mit Thomas Fink & Friends am 13. Juni in der Nürnberger Tafelhalle
Thomas Fink Quartet beim Schloßgartenfest der FAU am 4. Juli
5.7. Auftritt beim „Tag der Franken“ mit dem Universal Enemble
3. 10. 2015 Premiere der BESIKTAS-SUITE im Erlanger Redoutensaal
Konzertreise „Sounds of the Orient“ nach Istanbul
Konzert in Besiktas/Istanbul am 9.10.
Viele Konzerte mit Thomas Fink (80th Birthday Tour) und Gastsolisten
Die CD „The Birthday Concert“ erscheint im Oktober
CD-Vorstellung am 29.11. im Stadttheater Fürth
Uraufführung „Orient & Asia“ bei den Kulturtagen in Herzogenaurach mit dem
mit dem Rainer Glas UNIVERSAL ENSEMBLE am 14.11.

DSC_0135DSC_0068 kl

2016
Neujahrskonzert am 6. Januar 2016 im Erlanger Markgrafentheater.
Stargast ist der Trompeter Dusko Goykovich
36. Internationaler Jazz Workshop Erlangen (Ostern)

Thomas Fink Trio_45

Tätigkeiten im Bereich Kulturmanagement

Von 1968 bis heute MUSIKER mit Body & Soul.
Derzeit in vielen Jazz- und Weltmusikformationen aktiv
Bandleader der UNIVERSAL Konzerte

Von 1976 bis heute JAZZ PROMOTION
Aktiv als „musicians agency“ für alle eigenen Gruppen Aquise, Pressearbeit, Grafik etc., Tourneen im In- und Ausland, Rundfunk, TV

Von 1978 bis heute GRAFIC-DESIGN
Alles was in Druck muss… Konzertplakate, CD-Cover, Infos, Broschüren, Flyer, Programmhefte…

Von 1979 bis heute LABEL WOR (Workshop Records)
über 34 Produktionen auf dem eigenen „independent musicians label“ WOR und WOR/Balthasar

Von 1981 bis heute Künstlerischer Leiter der Erlanger Jazz Workshops, Bass- únd Harmonielehredozent, Buchautor,
Siehe www.jazz-workshops.de
Veranstalter: Kultur- und Freizeitamt der Stadt Erlangen und Rainer Glas
Von 1980 – 2000 20 Jahre aktiv als 1. Vorsitzender der IG JAZZ Erlangen e.V., Veranstaltungsorganisation und Pressearbeit für ca. 600 Clubkonzerte und einige größere Festivals im Jazzclub Pupille, Freizeitzentrum Frankenhof, Kulturzentrum E-Werk und an anderen Spielstätten

Von 1993 bis 1998 Jazzkonzertorganisator für den GVE (Stadthalle Erlangen)
Konzerte u. a. mit Peter Herbolzheimer Rhythm Combination & Brass, Golden Gate Quartet, Dave Brubeck Quartet, Kronos Quartet und Herbie Hancock Quartet. Veranstaltungsorganisation, Grafik und Pressearbeit

Von 1995 bis 2002 Assistent des Intendanten Ulf Klausenitzer beim Kammerorchester Schloß Werneck (Wernecker Schloßkonzerte)
Zuständig für Aquise, Werbung, Grafik, PR-Arbeit, Tourneeplanungen, Fotodokumentationen, CD-Produktionen, Konzerte mit Santana, Jethro Tull, Lord Yehudi Menuhin, Paquito D’Rivera, Mikis Theodorakis, Gerhard Polt u.v.a.